31
Oktober
2013
|
01:00
Europe/Amsterdam

VELUX erhält MINERGIE® Zertifizierung

Zusammenfassung

Ab sofort tragen sämtliche Dachfenster mit der Standard-Dreifachverglasung das Prädikat «MINERGIE® Modul Fenster». Dies ermöglicht Kundinnen und Kunden, noch einfacher das richtige Produkt für ein Neubau- oder Umbauvorhaben auszuwählen. 

Die VELUX Fenster wurden als erste Dachfenster überhaupt mit dem Minergie® Fenster Modul zertifiziert. Bereits 2005 erhielt VELUX das erste Minergie®-Label für ein Dachfensterprodukt.

Im Mai 2013 führte VELUX die neue Dachfenster-Generation ein. Bereits vor der Markteinführung erhielten die neuen Standard-Schwingflügelfenster aus Holz mit der Standard-Dreifachverglasung die Zertifizierung Minergie® Modul Fenster. Ab sofort hat die VELUX Schweiz AG auch die Zertifizierung für die Schwingflügelfenster aus Polyurethan mit Holzkern, die Klappflügelfenster aus Holz, sowie jene aus Polyurethan mit Holzkern. Damit sind neu alle VELUX-Dachfenstertypen mit der Dreifachverglasung Minergie® Modul zertifiziert – ob manuell betätigt, als elektrifizierte Version VELUX INTEGRA® oder solarbetrieben als INTEGRA® Solar

Mit der Zertifizierung der gesamten Palette wird es noch leichter, das richtige Fenster auszuwählen. VELUX bietet Kundinnen und Kunden ein einheitliches und klares Produktsortiment, das neue Massstäbe setzt – hinsichtlich der einzigartigen Möglichkeiten, die Fenster mit Hitze- und Sonnenschutzprodukten zu kombinieren und auch bezogen auf die Vorteile, die die neue Generation Dachfenster bringt.